TSV Giesen | Volleyball

News

News

23.03.2018

HELIOS GRIZZLYS vor Spitzenspiel

So wollen die Fans auch am Samstag Ihre Helios Grizzlys sehen

Am kommenden Samstag kommt der aktuelle Spitzenreiter zum TOP-Spiel in die Hildesheimer Volksbank-ARENA. Um 20Uhr (Einlass 19Uhr) geht es für die Mannschaft von GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein im Spitzenspiel um wichtige Punkte im Kampf um den dritten Tabellenplatz. Die HELIOS GRIZZLYS wollen den Spitzenreiter ärgern und möglichst auch Punkte mitnehmen.

Für die Mannschaft von HELIOS GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein geht es nach dem verlorenen Spiel gegen das Team aus Bocholt jetzt darum gegen das TOP-Team der Liga und amtierenden Zweitligameister, dem CV Mitteldeutschland, wieder in die Form vom VCO Berlin-Heimspiel zu kommen. „Wir haben uns extrem über die Niederlage in Bocholt geärgert. Doch seit Montag trainieren wir wieder mit vollem Fokus auf das Spiel. Bocholt ist abgehakt“, so GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein.

Mannschaftskapitän Hauke Wagner will mit seiner Mannschaft wieder an das positive Spiel gegen den vor zwei Wochen VCO Berlin anknüpfen: „Wir müssen Bocholt abhaken. Am Samstag wird es wieder ein komplett anderes Spiel. Wir werden in allen Mannschaftsteilen eine Schippe drauflegen und mit der Unterstützung der Fans versuchen den Spitzenreiter zu ärgern.“

Der Gegner aus Mitteldeutschland steht als amtierender Meister auch in dieser Saison ganz oben. Bisher haben die Piraten, wie das Team aus Sachsen-Anhalt genannt wird, erst drei der 21 Spiele verloren. Die einzigen Niederlagen kassierte das Team um Trainer Mircea Dudas bei den beiden Spielen gegen den VCO Berlin sowie in der Partie gegen Lindow. Wie in der letzten Saison ist die Mannschaft aus Mitteldeutschland wieder sehr stark besetzt. Vor der Saison kamen mit dem jungen Zuspieler Maximilian Schmidt und dem Diagonalspieler Chris Warsawski gleich zwei Führungsspieler und Identifikationsfiguren vom Ligakonkurrenten VC Bitterfeld-Wolfen. Außerdem wurden mit dem norwegischen Diagonalspieler Eivind Andersen, dem kanadischen Außenangreifer Stefan Ristic und dem estnischen Mittelblocker Kevin Soo weitere Positionen in der Stammformation hochkarätig besetzt. Daher werden die HELIOS GRIZZLYS Einiges in die Waagschale werfen müssen, um gegen den CV Mitteldeutschland zu punkten.

Die HELIOS GRIZZLYS Giesen wollen in der Hildesheimer Volksbank-ARENA möglichst punkten. „Dazu müssen wir von Anfang an hellwach sein und wie gegen den VCO Berlin die Chancen nutzen, die sich für uns ergeben“, so der Sportliche Leiter der HELIOS GRIZZLYS, Sascha Kucera. „Zudem wollen wir unsere Fans begeistern und die Hildesheimer Volksbank-ARENA wie vor zwei Wochen in Giesen mit tollen Ballwechseln zum Kochen bringen“, hofft der Manager zum Spitzenspiel auf eine gut gefüllte Arena.

Am Samstag wird Hallensprecher Mike Münkel den Zuschauern wieder kräftig einheizen und die Lights Cheerleader animieren das Publikum wieder zu Höchstleistungen. Darüber hinaus wird es ein Tippspiel sowie ein Volleyball-Gewinnspiel in der 10-Minuten-Pause geben. Hier verlost der Gleitz Verlag als Spieltagssponsor ein handsigniertes Trikot, 2 VIP-Tickets sowie einen Gutschein für den HELIOS GRIZZLYS Fanshop über 100€.

Wer am Samstag in der Hildesheimer Volksbank-ARENA nicht dabei sein kann, für den gibt es die Möglichkeit das Spiel am Liveticker zu verfolgen (www.vbl-ticker.de/2blnm).

(cb)