TSV Giesen | Volleyball

News

  • Home / 
  • Medien / 
  • News / 
  • VORBERICHT: HELIOS GRIZZLYS zu Gast bei den Humännern / 

News

11.01.2018

VORBERICHT: HELIOS GRIZZLYS zu Gast bei den Humännern

Itamar Stein will mit seinem Team in Essen punkten

Am kommenden Samstag um 19:30Uhr müssen die HELIOS GRIZZLYS Giesen zum Rückrundenauftakt beim VV Humann Essen antreten. Das Ziel für das Team um Trainer Itamar Stein ist in der Rückrunde klar definiert. Die HELIOS GRIZZLYS wollen nach einer durchwachsenen Hinserie in der Rückrunde von Platz sieben aus möglichst weit nach oben klettern.

Seit etwas mehr als zwei Wochen stehen HELIOS GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein und sein Team wieder in der Halle, um sich für die Rückrunde fit zu machen. Intensiv wurde dabei vor allem an der Annahme und am Block-Feldabwehr-Komplex trainiert. Wieder mit von der Partie ist Mittelblocker Gjoko Josifov, der sich nach seiner Knie-Operation im Aufbautraining befindet und sich langsam an das Mannschaftstraining herantastet.

Auf die HELIOS GRIZZLYS Giesen wartet im ersten Spiel im neuen Jahr gleich ein richtiger Brocken. Die Mannschaft um Kapitän Hauke Wagner muss zum starken Team vom VV Humann Essen an die Essener Wolfskuhle reisen. Das Hinspiel ging in der Hildesheimer Volksbank-ARENA am ersten Spieltag mit 3:0 an das Essener Team. Diagonalangreifer Jan Holthausen war an diesem Tag von den HELIOS GRIZZLYS nicht zu stoppen und das komplette Team der Humänner spielte sich in einen Rausch, so dass die HELIOS GRIZZLYS verdient als Verlierer vom Platz gingen.

Dahingehend wollen die HELIOS GRIZZLYS das Rückspiel an der Essener Wolfskuhle gerne erfolgreicher gestalten. „Wir haben uns gut auf Essen vorbereitet. Klar wollen wir in Essen dann auch gewinnen und die Scharte aus dem Hinspiel auswetzen“, gibt sich Kapitän Hauke Wagner kämpferisch.

Die Mannschaft um Humann-Trainer Jens Bräkling präsentierte sich in der kompletten Hinrunde sehr stabil und belegt aktuell Rang vier in der Tabelle. Die Essener sollten bereits am vergangenen Wochenende ihre erste Partie der Rückrunde gegen den MSC Moers bestreiten. Das Spiel musste allerdings kurzfristig, aufgrund von Ausbesserungsarbeiten am Hallenboden, abgesagt und verlegt werden. Somit geht das Essener Team am kommenden Samstag, ähnlich wie die HELIOS GRIZZLYS, das erste Mal in diesem Jahr in den Wettkampfmodus.

Sascha Kucera, Sportlicher Leiter der HELIOS GRIZZLYS, erwartet einen beherzten Auftritt seines Teams im neuen Jahr: „Wir wollen in der Rückrunde noch einmal ordentlich Gas geben. Dazu müssen wir vor allem gegen die Mannschaften vor uns Punkte sammeln. Damit sollten wir gleich in Essen starten.“

Die Meinung teilt auch sein Trainer Itamar Stein:  „Wir haben gut trainiert und wollen wieder loslegen. Maximal erfolgreich natürlich“, gibt der Coach klar die Richtung vor. Dem Trainer stehen aktuell alle Spieler zur Verfügung, so dass er die Qual der Wahl hat, wen er in Essen auf das Feld schickt.

Einige Fans können die HELIOS GRIZZLYS auch wieder im Mannschaftsbus begleiten. Abfahrt nach Essen ist am 13.10.2018 um 13:30Uhr ab der Bavaria Alm in Hildesheim. Die Fahrt kostet 10€ pro Person (exklusive Eintritt vor Ort). Bei Interesse anmelden unter fanfahrten(at)giesengrizzlys.de.

(cb)