TSV Giesen | Volleyball

Schulen

Unser Engagement an den Schulen in der Region

Schon seit ca. 15 Jahren ist die Volleyballabteilung in den Schulen der näheren Umgebung aktiv und bietet in den umliegenden Grundschulen und Gymnasien Arbeitsgemeinschaften (AGs) an, in denen wir den Kindern Volleyball näher bringen wollen.

Die erste AG haben wir 2002 in der Grundschule Giesen ins Leben gerufen. 2003 kam dann die Grundschule Ahrbergen hinzu. Beide AGs betreut Jörg Kleßmann seitdem kontinuierlich und mit viel Erfolg. Viele Kinder der 2.-4. Klassen sind über diese AGs schon auf den Geschmack gekommen und spielen seitdem in einer unserer Mannschaften.

Ab 2005 wurde das Gymnasium Himmelsthür mit dem Zertifikat "Sportfreundliche Schule" Partnerschule des Leistungssports. In diesem Zuge wurden wir Partner des Gymnasiums und tragen seitdem dazu bei, dass Volleyball als eine der 5 Profilsportarten in den Sportklassen (Klassen 5-9) im Rahmen einer AG belegt werden kann und wir somit auch für unsere Talente oder sogar Kaderathleten weitere Trainingsmöglichkeiten innerhalb der Schulzeit schaffen konnten. Unterstützen tun wir das Gymnasium ebenfalls bei den Jugend-trainiert-für-Olympia-Versanstaltungen in der Halle und im Sand.

Ab dem Schuljahr 2007/2008 haben wir unser AG Angebot auch nach Sarstedt ausgeweitet. Unser damaliger FSJler, Jonas Raue, initiierte die AG an der Grundschule Kastanienhof. Seit 2009 sind wir auch am Gymnasium in Sarstedt präsent und sorgen dort für Abwechslung in der AG-Landschaft. Durch das Engagement im nahegelegenen Emmerke konnten wir zur selben Zeit unser Angebot an den Grundschulen noch einmal ausbauen, bevor ein Jahr später auch noch die Grundschule in Hasede hinzukam.

Zu Beginn 2016 kam ein weiteres Kapitel unserer Schulkooperationen hinzu. Die Realschule Himmelsthür hatte Interesse unseren damaligen BFDler, Vincent Witt, ebenfalls für den Sportunterricht sowie im Rahmen einer Volleyball-AG einzusetzen.