TSV Giesen | Volleyball

Hobby

Unsere Hobbygruppe

hinten v.l.n.r.: Alina Birke, Josie Birke, Delkash Mohammed, Mahmud Aschkifi, Lea Breitzke, Dirk Wolpers, Ralf Grüne, Klaus-Dieter Wegner, Gero Becker;
vorne v.l.n.r.: Shalal Almaree, Ammar Kabbani, Martin Ritter, Marianne Rüth, Kamiran Omar, Jens Breitzke, Andrej Schevkopljas

Eine bunte Truppe mit viel Spaß rund um das blau-gelbe Leder

War in den letzten Jahren ein gewisser Stillstand bei der Zahl der Mitspieler in der Hobby-gruppe festzustellen, brachte das vergangene Jahr einige neue Gesichter bei den Trainings-abenden der Hobbygruppe. Einige kamen und blieben, der eine oder andere verließ die Gruppe wieder. Festzustellen ist neben der Stabilisierung der Mitspielerzahl an den Trainings- abenden aber auch die positive sportliche Entwicklung. Grund hierfür ist wohl auch, dass regelmäßig Spielerinnen und Spieler aus anderen Mannschaften bei der Hobbygruppe die Möglichkeit zu zusätzlichen Trainingseinheiten nutzen.

Eine besondere Erfahrung ist die gelungene Integration einiger volleyballbegeisterter Flücht-linge aus Syrien. Nach ersten vorsichtigen Annäherungsversuchen gehören sie inzwischen zum harten Kern der Hobbygruppe. Vielleicht gelingt es sogar, den einen oder anderen von ihnen in Mannschaften einzubauen, die am Punktspielbetrieb teilnehmen.

Vielleicht sprechen diese Entwicklungen Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler an, ohne den Druck des Punkspielbetriebs Volleyball (im Sommer bei gutem Wetter auch Beachvolley- ball) in der Hobbygruppe mitzuspielen.

 

Für Rückfragen und Auskünfte steht Martin Ritter (Tel. 05102/39 49) gerne zur Verfügung.