TSV Giesen GRIZZLYS

News

  • Home / 
  • Medien / 
  • News / 
  • HELIOS GRIZZLYS zu Gast in Delbrück / 

News

26.01.2018

HELIOS GRIZZLYS zu Gast in Delbrück

Itamar Stein bereitet sein Team auf Delbrück vor

Am kommenden Samstag um 18Uhr müssen die HELIOS GRIZZLYS Giesen nach einem erfolgreichem Rückrundenauftakt mit bisher zwei gewonnenen Spielen gegen Warnemünde und Essen die Auswärtsfahrt zur DjK Delbrück antreten. Das Ziel für die Mannschaft von Trainer Itamar Stein beim Tabellenzehnten muss sein weitere Punkte einzufahren, um die Aufholjagd in der Rückrunde fortzusetzen und von Tabellenplatz sechs nach oben zu klettern.

HELIOS GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein ging positiv in die Trainingswoche nach dem Sieg gegen Warnemünde. Es waren erstmals wieder alle Spieler an Bord, denn der  Langzeitverletzte Mittelblocker Gjoko Josifov nahm das Mannschaftstraining wieder auf. Somit konnte HELIOS GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein aus dem Vollen schöpfen und vor allem spielnah bzw. mit Schwerpunkt in Block- und Feldabwehr trainieren.

„Wir haben jetzt seit Anfang Dezember kein Spiel verloren. Die Jungs sind aktuell gut drauf. Darauf wollen wir auf- und die Serie ausbauen“, so der HELIOS GRIZZLYS-Trainer.

Auch der Sportliche Leiter der HELIOS GRIZZLYS, Sascha Kucera, erwartet von seinem Team jetzt mehr: „Wir haben ein wenig gebraucht, um in die Saison zu kommen, aber jetzt müssen wir da sein und die Serie ausbauen.“

Das wird für die HELIOS GRIZZLYS Giesen am Samstag kein Selbstläufer, denn die DjK Delbrück scheint im neuen Jahr gut angekommen zu sein. Zu Beginn der Saison hatte das Team von DjK-Trainer Ulrich Kussin noch etwas Probleme richtig aus den Startlöchern zu kommen. Gerade der Abgang von 2,08m Mittelblocker Felix Meuer wog schwer. Das Team musste sich erst einmal neu finden, hatte es doch einige Neuzugänge gegeben. Dementsprechend gelang es der DjK Delbrück zu Beginn nicht den Tabellenkeller zu verlassen. Ein zwölfter Platz stand nach der Hinrunde zu Buche. Im Neuen Jahr jedoch kamen die DjKler gegen die starken Gegner aus Lindow und Moers jeweils zu zwei Punktgewinnen im Tie-Break, so dass die HELIOS GRIZZLYS gut beraten sind, den Gegner aus der Nähe von Paderborn nicht zu unterschätzen.

„Wir wollen weiter punkten. Dass es gegen Delbrück nicht leicht wird, haben wir in der Vergangenheit und gerade im Hinspiel gesehen. Zwar haben wir das Spiel 3:0 gewonnen, aber die Sätze waren eng. Wir müssen voll konzentriert in die Partie gehen und unsere Stärken ausspielen“, so Mannschaftskapitän Hauke Wagner.

Helios-Grizzlys-Trainer Itamar Stein kann zur Auswärtsfahrt nach Delbrück auf seinen kompletten Kader zurückgreifen und hofft Punkte aus Delbrück entführen zu können.

Alle Fans der HELIOS GRIZZLYS Giesen, die sich nicht auf den Weg nach Delbrück in die Dreifachsporthalle am Driftweg machen, gibt es die Möglichkeit am Liveticker unter www.vbl-ticker.de/2blnm mitzufiebern.

(cb)